Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Die DKE-Data nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Informationen sehr ernst und hält sich streng an alle geltenden Gesetze und Vorschriften zum Datenschutz, insbesondere an die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Telemediengesetz (TMG).

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei der Nutzung unserer Websites oder bei der Kontaktaufnahme per E-Mail. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind (z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse).

Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist die DKE-Data GmbH & Co. KG, Albert-Einstein-Str. 42, 49076 Osnabrück (info@dke-data.com).

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter privacy@dke-data.com oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „Der Datenschutzbeauftragte“.

Datensicherheit

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust oder Zerstörung sowie gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

Um die Sicherheit Ihrer Daten auch bei deren Übertragung im Rahmen der Nutzung unserer Websites zu schützen, verwenden wir Verschlüsselungsverfahren, die dem aktuellen Stand der Technik entsprechen.

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei informatorischer Nutzung

Bei der rein informatorischen Nutzung unserer Websites, also wenn Sie nicht über die reine Nutzung der Websites hinaus zu uns Kontakt aufnehmen oder uns sonst Informationen übermitteln, erheben wir – neben Informationen aus Cookies (dazu im nächsten Abschnitt) – lediglich Nutzungsdaten, die Ihr Internet-Browser automatisch übermittelt, um Ihnen den Besuch der Websites zu ermöglichen.

Dabei erheben und verarbeiten wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Websites anzuzeigen und deren Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

•     IP-Adresse,

•     Datum und Uhrzeit der Anfrage,

•     Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT),

•     Inhalt der Anforderung (konkrete Seite),

•     Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode,

•     jeweils übertragene Datenmenge,

•     Website, von der die Anforderung kommt,

•     Browser,

•     Betriebssystem und dessen Oberfläche,

•     Sprache und Version der Browsersoftware.

In den oben beschriebenen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem ihre Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Verwendung von Cookies

Zusätzlich zu den oben genannten Daten werden im Rahmen Ihrer Nutzung unserer Websites auf Ihrem Computer, Smartphone bzw. sonstigen Gerät Cookies gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die im Speicher des von Ihnen eingesetzten Geräts dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (in diesem Fall also uns), bestimmte Informationen zufließen.

Von uns verwendete Cookies richten auf Ihrem Gerät keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Wir verwenden Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können, falls Sie über einen Kundenlogin verfügen und eingeloggt bleiben wollen) erforderlich sind. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Websites. Die Daten der Cookies werden getrennt von sonstigen, über Sie vorhandenen Daten gespeichert und insbesondere nicht mit solchen Daten verknüpft.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und beispielsweise die Speicherung von Cookies ablehnen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen unserer Websites nutzen können.

Einbindung von Google Maps

Wir nutzen Google Maps auf unseren Websites. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt anzeigen und Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion ermöglichen.

Durch den Besuch auf unserer Website erhält Google (Google LLC, Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die im Abschnitt „Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei informatorischer Nutzung“ dieser Erklärung genannten Daten an Google übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Besuch der betreffenden Unterseite ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Google übermittelt Ihre Daten gegebenenfalls in die USA und speichert und verarbeitet diese dort. Zur Gewährleistung eines ausreichenden Schutzes personenbezogener Daten bei deren Verarbeitung in den USA (siehe hierzu unter „Übermittlung an Drittländer“) ist Google unter dem EU-US Privacy Shield zertifiziert (nähere Einzelheiten finden Sie hier).

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google, die hier abrufbar ist. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre.

Einbindung von YouTube-Videos

Wir haben auf unseren Websites YouTube-Videos eingebunden, die auf YouTube-Servern des Anbieters YouTube LLC, 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA („YouTube“) gespeichert und von unseren Websites aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im erweiterten Datenschutz-Modus eingebunden. Dadurch werden keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die nachfolgend genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

Durch das Abspielen von Videos erhalten Google und YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Websites aufgerufen haben. Zudem werden die im Abschnitt „Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei informatorischer Nutzung“ dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google oder YouTube ein Nutzerkonto bereitstellen, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google (Google LLC, Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) oder YouTube eingeloggt sind, werden Ihre Daten Ihrem Konto direkt zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung zu Ihrem Profil bei Google oder YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Abspielen des betreffenden Videos ausloggen. Google und YouTube speichern Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzen sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung ihrer Websites. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer der Plattform von YouTube über Ihre Aktivitäten auf unseren Websites zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google oder YouTube richten müssen.

Google und YouTube übermitteln Ihre Daten gegebenenfalls in die USA und speichert und verarbeiten diese dort. Zur Gewährleistung eines ausreichenden Schutzes personenbezogener Daten bei deren Verarbeitung in den USA (siehe hierzu unter „Übermittlung an Drittländer“) ist Google unter dem EU-US Privacy Shield zertifiziert (nähere Einzelheiten finden Sie hier).

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google und YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google, die hier abrufbar ist. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre.

Links auf unsere Auftritte in sozialen Netzwerken

Auf unseren Websites und in unserer E-Mail-Signatur finden Sie Links zu unseren Auftritten in sozialen Netzwerken. Bei den von uns eingesetzten Schaltflächen handelt es sich um reine Verlinkungen und keine Plug-Ins, mit deren Anklicken eine etwaige Erhebung personenbezogener Daten verbunden wäre. Unsere Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit unseren Auftritten in sozialen Netzwerken erfolgt nach Maßgabe dieser Datenschutzerklärung.

Bitte beachten Sie, dass der jeweilige Anbieter des betreffenden sozialen Netzwerks bei Ihrer Nutzung unseres dortigen Auftritts ebenfalls personenbezogene Daten über Sie erhebt und verarbeitet. Weiterführende Informationen können Sie den Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Anbieters entnehmen. Für unseren Auftritt bei Facebook finden Sie diese hier, für unseren Auftritt bei Google+ hier und für unseren Auftritt bei Twitter hier.

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei Kontaktaufnahme – Einwilligung

Wenn Sie uns bestimmte personenbezogenen Daten (z.B. Ihren Namen, Ihre Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse) zur Kontaktaufnahme über unser Kontaktformular oder per E-Mail mitteilen, erheben und verarbeiten wir diese Daten ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Bei Verwendung unseres Kontaktformulars können Sie gewisse Felder nutzen, um uns freiwillig bestimmte zusätzliche Informationen über Sie zukommen zu lassen, mit denen wir Ihre Anfrage möglicherweise zielgerichteter bearbeiten können. Diese Felder sind ausdrücklich als solche gekennzeichnet. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lt. a, lit. b bzw. lit. f DSGVO.

Nach Erledigung Ihrer Anfrage werden alle die Anfrage betreffenden Daten automatisch gelöscht.

Anmeldung zu Veranstaltungen – Einwilligung

Mit Ihrer Einwilligung können Sie sich zu Veranstaltungen unseres Unternehmens anmelden. Die jeweilige Veranstaltung ist in der betreffenden Anmeldemaske auf unserer jeweiligen Website näher beschrieben.

Für die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie sich zu der betreffenden Veranstaltung anmelden wollen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von einer Woche bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Zweck des Verfahrens ist es, Ihre Anmeldung nachweisen und gegebenenfalls einen etwaigen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Pflichtangabe für die Anmeldung zu Veranstaltungen ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der etwaigen Zusendung weiterer Informationen zu der Veranstaltung und für Rückfragen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Die von Ihnen mitgeteilten Daten werden gespeichert, um Sie für die betreffende Veranstaltung berücksichtigen und Ihnen insoweit gegebenenfalls Mitteilungen zusenden zu können. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir innerhalb einer Woche, nachdem Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben, oder schränken die Verarbeitung ein, soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Anmeldung zu unserem Newsletter – Einwilligung, Erfolgsmessung, CleverReach

Mit Ihrer Einwilligung können Sie sich zu unserem Newsletter anmelden. Mit unserem Newsletter informieren wir über unser Unternehmen, unsere Produkte und Dienstleistungen sowie über interessante Veranstaltungen und Ereignisse aus den Bereichen Landwirtschaft und Digitalisierung.

Für die Anmeldung zum Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Erhalt unseres Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von einer Woche bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Bei Bestätigung der Anmeldung wird die Bestätigung, Anmelde- und Bestätigungszeitpunkt sowie etwaige Änderungen Ihrer bei unserem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert. Zweck des Verfahrens ist es, Ihre Anmeldung nachweisen und gegebenenfalls einen etwaigen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Pflichtangabe für die Anmeldung zum Mitteilungsversand ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre Daten zum Zweck des Newsletterversands und der damit verbundenen Erfolgsmessung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Die von Ihnen mitgeteilten Daten werden gespeichert, um Ihnen Mitteilungen zusenden zu können. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir innerhalb einer Woche, nachdem Sie sich vom Mitteilungsversand abgemeldet, das heißt Ihre Einwilligung widerrufen haben, oder schränken die Verarbeitung ein, soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

•     CleverReach – Für den Newsletterversand setzen wir den Dienst „CleverReach“ der CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstraße 43, 26180 Rastede. Mit diesem Dienst wird der Newsletterversand oganisiert und analysiert. Die von Ihnen zwecks Newsletterbezug eingegebenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von CleverReach in Deutschland bzw. Irland gespeichert. Eine Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Dienstleister zu eigenen Zwecken findet nicht statt.

Die Nutzung von CleverReach ermöglicht uns, das Verhalten von Newsletter-Empfängern zu analysieren. Dabei kann u.a. ermittelt werden, wie viele Empfänger die Newsletternachricht geöffnet haben und wie oft welcher Link im Newsletter angeklickt wurde. Mit Hilfe des sog. „Conversion-Trackings“ kann außerdem ermittelt werden, ob nach Anklicken des Links im Newsletter eine vorab definierte Aktion erfolgt ist. Nähere Informationen können Sie den Datenschutzbestimmungen des Dienstleisters entnehmen, die hier abrufbar sind. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

•     Erfolgsmessung – Unsere Newsletter enthalten eine winzige Bilddatei (sog. „Zählpixel“ oder „Web Beacon“), welche beim Öffnen des Newsletters automatisch vom Server unseres Versanddienstleisters geladen wird. Dabei werden technische Informationen (z.B. zu eingesetztem Browser und System sowie Ihre IP-Adresse und dem Zeitpunkt des Abrufs) erhoben, die zur Optimierung des Newsletterversands genutzt werden. Zu diesem Zweck werden auch Informationen dazu gesammelt, welche Links in Newslettern angeklickt wurden. Die erhobenen Informationen können einzelnen Empfängern zugeordnet werden und ermöglichen es uns, die Vorlieben und Gewohnheiten der Empfänger unseres Newsletters zu erkennen und die Inhalte unseres Newsletters auf sie anzupassen oder den Interessen einzelner Empfänger entsprechend zu individualisieren. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Empfänger der Daten und Übermittlung an Drittländer

Ihre Daten werden regelmäßig nicht an Dritte weitergegeben. Davon ausgenommen sind jedoch Dienstleister, die wir mit der Datenverarbeitung im Umfang dieser Datenschutzerklärung beauftragt haben, insbesondere zur Bereitstellung der technischen Infrastruktur der Websites, zur Pflege der Websiteinhalte, für den Newsletterversand und, im Hinblick auf eine gegebenenfalls erfolgende Kontaktaufnahme, zur Bereitstellung unseres E-Mail-Systems. Wie bei der Datenübermittlung aufgrund des oben beschriebenen Einsatzes von YouTube, können Ihre Daten auch im Zusammenhang mit gegebenenfalls stattfindender E-Mail-Kommunikation in die USA (sog. „Drittland“) übermittelt werden. In diesem Drittland besteht möglicherweise ein geringeres Schutzniveau für Ihre Daten, als dies innerhalb der EU der Fall ist. Zur Gewährleistung eines ausreichenden Schutzniveaus haben wir mit unserem E-Mail-Dienstleister einen Vertrag auf Grundlage von Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen. Zudem sind unsere anderen betreffenden Dienstleister derzeit unter dem EU-US Privacy Shield zertifiziert (siehe oben). Auf Anfrage, für die Sie bitte gegebenenfalls die oben angegebenen Kontaktinformationen verwenden, erhalten Sie von uns eine Kopie der für die Verarbeitung Ihrer Daten relevanten, in diesem Absatz beschriebenen Garantien.

Ihre Rechte

Sie haben nach der DSGVO verschiedene Rechte, die sich insbesondere aus Art. 15 bis 18, 21 DSGVO ergeben:

•     Recht auf Auskunft – Sie können Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. In Ihrem Auskunftsersuchen sollten Sie Ihr Anliegen präzisieren, um uns das Zusammenstellen der erforderlichen Daten zu erleichtern. Bitte beachten Sie, dass Ihr Auskunftsrecht unter bestimmten Umständen gemäß den gesetzlichen Vorschriften (insbesondere § 34 BDSG) eingeschränkt sein kann.

•     Recht auf Berichtigung – Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DSGVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie gemäß Art. 16 DSGVO eine Vervollständigung verlangen.

•     Recht auf Löschung – Sie können unter den Bedingungen des Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt jedoch unter anderem davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns noch zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen benötigt werden.

•     Recht auf Einschränkung der Verarbeitung – Sie haben im Rahmen der Vorgaben des Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.

•     Recht auf Widerspruch – Sie haben nach Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen. Allerdings können wir dem nicht immer nachkommen, beispielsweise wenn uns Rechtsvorschriften zur Verarbeitung verpflichten.

•     Recht auf Datenübertragbarkeit – Sie haben nach Art. 20 DSGVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung oder auf einem Vertrag zwischen Ihnen und uns beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgte. Dabei haben Sie gegebenenfalls zudem das Recht, zu erwirken, dass die Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

•     Widerruf einer Einwilligung – Wenn Sie eine Einwilligung zur Nutzung von Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sollten Sie Ihre vorstehend beschriebenen Rechte geltend machen wollen oder Fragen zum Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte mittels der oben angegebenen Kontaktinformationen an unseren Datenschutzbeauftragten. Sofern Sie uns Ihre Einwilligung in die Übersendung von Mitteilungen erteilt haben, können Sie die Einwilligung auch ganz einfach durch Klick auf den in der jeweiligen Mitteilung bereitgestellten Link widerrufen.

In jedem Fall steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Eine Auflistung der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie hier.

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung zukünftig anzupassen, um sich gegebenenfalls ändernden rechtlichen Anforderungen nachzukommen oder Änderungen unserer Websites zu berücksichtigen.

 

TwitterFacebookYouTube