Datenschutzerklärung

Die DKE-Data nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Informationen sehr ernst und hält sich streng an alle geltenden Gesetze und Vorschriften zum Datenschutz, insbesondere an die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Telemediengesetz (TMG).

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei der Nutzung unserer Websites oder bei der Kontaktaufnahme per E-Mail. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind (z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse).

 

Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist

DKE-Data GmbH & Co. KG

Albert-Einstein-Str. 42

49076 Osnabrück

info@dke-data.com

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter privacy@dke-data.com oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „Der Datenschutzbeauftragte“.

 

Datensicherheit

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust oder Zerstörung sowie gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

Um die Sicherheit Ihrer Daten auch bei deren Übertragung im Rahmen der Nutzung unserer Websites zu schützen, verwenden wir Verschlüsselungsverfahren, die dem aktuellen Stand der Technik entsprechen.

 

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei informatorischer Nutzung

Bei der rein informatorischen Nutzung unserer Websites, also wenn Sie nicht über die reine Nutzung der Websites hinaus zu uns Kontakt aufnehmen oder uns sonst Informationen übermitteln, erheben wir – neben Informationen aus Cookies (dazu im nächsten Abschnitt) – lediglich Nutzungsdaten, die Ihr Internet-Browser automatisch übermittelt, um Ihnen den Besuch der Websites zu ermöglichen.

 

Dabei erheben und verarbeiten wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Websites anzuzeigen und deren Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

 

•     IP-Adresse,

•     Datum und Uhrzeit der Anfrage,

•     Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT),

•     Inhalt der Anforderung (konkrete Seite),

•     Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode,

•     jeweils übertragene Datenmenge,

•     Website, von der die Anforderung kommt,

•     Browser,

•     Betriebssystem und dessen Oberfläche,

•     Sprache und Version der Browsersoftware.

 

In den oben beschriebenen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem ihre Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

 

Verwendung von Cookies

Zusätzlich zu den oben genannten Daten werden im Rahmen Ihrer Nutzung unserer Websites auf Ihrem Computer, Smartphone bzw. sonstigen Gerät Cookies gespeichert. Eine Übersicht über die auf unseren Websites verwendeten Cookies finden Sie in unserem Cookie Banner. Dieser wird Ihnen beim erstmaligen Besuch unserer Websites angezeigt oder, nachdem sie die von unseren Websites gespeicherte Cookies gelöscht haben.

 

Einbindung von Google Maps

Wir nutzen Google Maps auf unseren Websites. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt anzeigen und Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion ermöglichen.

Durch den Besuch auf unserer Website erhält Google (Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland) die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die im Abschnitt „Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei informatorischer Nutzung“ dieser Erklärung genannten Daten an Google übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Besuch der betreffenden Unterseite ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Google übermittelt Ihre Daten gegebenenfalls in die USA und speichert und verarbeitet diese dort.

 

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google, die hier abrufbar ist. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre.

 

Einbindung von YouTube-Videos

Wir haben auf unseren Websites YouTube-Videos eingebunden, die auf Servern des Anbieters Google (Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland) gespeichert und von unseren Websites aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im erweiterten Datenschutz-Modus eingebunden, das heißt ohne dass Cookies zur Analyse des Nutzerverhaltens gespeichert werden. Dadurch werden keine Daten über Ihre Nutzeraktivitäten erhoben oder an YouTube bzw. Google übertragen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die nachfolgend genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

 

Durch das Abspielen von Videos erhält Google bzw. YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Websites aufgerufen haben. Zudem werden die im Abschnitt „Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei informatorischer Nutzung“ dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google bzw. YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google bzw. YouTube eingeloggt sind, werden Ihre Daten Ihrem Konto direkt zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung zu Ihrem Profil bei Google bzw. YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Abspielen des betreffenden Videos ausloggen. Google bzw. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung der Websites. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer der Plattform von YouTube bzw. Google über Ihre Aktivitäten auf unseren Websites zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google bzw. YouTube richten müssen.

 

Google bzw. YouTube übermittelt Ihre Daten gegebenenfalls in die USA und speichert und verarbeitet diese dort.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google bzw. YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google, die hier abrufbar ist. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre.

 

Nutzung von Matomo

Mit Ihrer Einwilligung benutzen wir Matomo, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzahlen. Matomo verwendet Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalyse- und Optimierungszwecken gespeichert. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben.

 

Im Einzelnen werden folgende Daten gespeichert:

  • Eine eindeutige ID, die Ihrem Gerät per Cookie zugeordnet wird,
  • Ihre IP-Adresse, gekürzt um mindestens eine Stelle,
  • ungefährerer geografischer Ort, abgeleitet aus der anonymisierten IP-Adresse,
  • Ihr verwendeter Browser (User-Agent), aus dem sich ggf. auch Ihr Betriebssystem ableiten lässt,
  • die im Browser konfigurierte Hauptsprache,
  • Datum und Uhrzeit jedes Zugriffes, sowie die URL und der Titel der aufgerufenen Seite,
  • angeklickte und heruntergeladene Dateien,
  • Dauer der Seitenaufbaus,
  • ggf. die von Ihnen verwendete Bildschirmauflösung [1],
  • ggf. die von ihrem Browser verwendeten Plugins (z.B. Adobe Flash) [1]
  • ggf. der Referrer, also die Website, von der Sie auf unsere Websites gelangt sind [2],
  • ggf. ausgehende Links, auf die Sie auf unserer Website klicken. [1,2]

 

[1] Wenn bei Ihrem Browser Javascript aktiviert ist
[2] Soweit die Daten im konkreten Fall anfallen

 

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Matomo ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO.

 

Ihre im Rahmen von Matomo im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website verarbeiteten personenbezogenen Daten werden sofort anonymisiert. Weitere Informationen zu Matomo finden Sie auf der Website von Matomo, die hier abrufbar ist.

 

Einsatz von Google reCAPTCHA

Wir verwenden Google reCAPTCHA, einen Dienst von Google (Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland), der Informationen über Ihr Nutzerverhalten auf unseren Websites verarbeitet, um zu überprüfen, ob die Eingabe durch einen Menschen oder missbräuchlich durch automatische computergesteuerte Systeme erfolgt. Dies dient der Abwehr von Spam, Hacking-Attacken und damit unmittelbar der Sicherstellung der Integrität und Funktionsfähigkeit unserer Website. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO für die Verwendung von Google reCAPTCHA.

 

Die dabei übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt, außer Sie sind zum Zeitpunkt der Nutzung von Google reCAPTCHA bei Ihrem Google-Account angemeldet. Wenn Sie diese Übermittlung und Speicherung von Daten über Sie und Ihr Verhalten auf unseren Websites durch Google unterbinden wollen, müssen Sie sich bei Google ausloggen, bevor Sie unsere Websites besuchen bzw. Google reCAPTCHA benutzen.

 

Sie können die Verarbeitung dieser Daten verhindern, indem Sie die Ausführung von Java-Script in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Java-Script-Blocker installieren.Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen unserer Websites nutzen können.

 

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google, die hier abrufbar ist. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre.

 

Einsatz von Google Ads Remarketing

Wir verwenden Google Ads Remarketing, einen Dienst von Google (Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland), der Informationen über Ihr Nutzerverhalten auf unseren Websites verarbeitet, um es uns zu ermöglichen, Ihnen auch nach Verlassen unserer Websites unsere Werbeanzeigen zu präsentieren, während Sie auf Webseiten von Drittanbietern, einschließlich Google selbst, surfen. Diese Drittanbieter nutzen Cookies und/oder Geräteerkennung, um diese auf früheren Besuchen unserer Websites basierenden Werbeanzeigen zu schalten. Zweck des Einsatzes von Google Ads Remarketing ist es somit, unsere Markenbekanntheit zu erhöhen bzw. Sie an unsere Produkte und Leistungen zu erinnern, auch wenn Sie sich nicht mehr auf unserer Website befinden.  

 

Sie können die Verwendung von Cookies oder Gerätekennungen durch Google deaktivieren, indem Sie die hierabrufbaren Anzeigeeinstellungen von Google aufrufen. Zudem können Sie die Verwendung von Gerätekennungen über die Einstellungen ihres Geräts steuern (weitere Informationen hierzu finden Sie hier).

 

Einsatz von Facebook Custom Audiences / Conversion („Facebook Pixel“)

Wir verwenden Facebook Pixel, ein Cookie von Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, ein Tochterunternehmen der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA).

 

Wir nutzen das Facebook-Pixel für Remarketing-Zwecke, um Internetnutzern interessenbezogene Werbeanzeigen ("Facebook Ads") anzeigen, wenn sie das soziale Netzwerk "Facebook" oder andere Websites, die ebenfalls dieses Tool verwenden, besuchen. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen die für Sie interessanten Werbeanzeigen anzuzeigen, um unsere Websites und Angebote für Sie interessanter zu gestalten.

 

Wir verwenden das Facebook-Pixel auch, um sicherzustellen, dass unsere Facebook-Werbeanzeigen dem potenziellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht störend sind. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir die Wirksamkeit von Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, indem wir sehen, ob Nutzer nach dem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden.

 

Aufgrund der verwendeten Marketingtools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Facebook-Server auf, sobald Sie der Verwendung von zustimmungspflichtigen Cookies zugestimmt haben. Durch die Einbindung des Facebook-Pixels erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Facebook registriert sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Konto zuordnen.

 

Die Verarbeitung dieser Daten durch Facebook erfolgt im Rahmen der Datenschutzerklärung von Facebook, die hier abrufbar ist. Spezielle Informationen und Details zum Facebook-Pixel und dessen Funktionsweise finden Sie auch im Hilfebereich von Facebook, derhier abrufbar ist.

 

Sie können die Verwendung des Facebook Pixels deaktivieren, indem Sie den hierabrufbaren Anweisungen folgen.

 

Einsatz von LinkedIn Insight-Tag

Wir verwenden LinkedIn Insight-Tag, ein Cookie von LinkedIn (LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, California 94043, USA).

 

Wir nutzen LinkedIn Insight-Tag  für Remarketing-Zwecke, um Internetnutzern interessenbezogene Werbeanzeigen anzeigen, wenn sie das soziale Netzwerk "LinkedIn" oder andere Websites, die ebenfalls dieses Tool verwenden, besuchen. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen die für Sie interessanten Werbeanzeigen anzuzeigen, um unsere Websites oder Angebote für Sie interessanter zu gestalten.

 

Wir verwenden LinkedIn Insight-Tag  auch, um sicherzustellen, dass unsere LinkedIn-Werbeanzeigen dem potenziellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht störend sind. Mit Hilfe des LinkedIn Insight-Tagskönnen wir die Wirksamkeit von LinkedIn-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, indem wir sehen, ob Nutzer nach dem Klick auf eine LinkedIn-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden.

 

Aufgrund der verwendeten Marketingtools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem LinkedIn-Server auf, sobald Sie der Verwendung von zustimmungspflichtigen Cookies zugestimmt haben. Durch die Einbindung des LinkedIn Insight-Tags  erhält LinkedIn die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von LinkedIn registriert sind, kann LinkedIn den Besuch Ihrem Konto zuordnen.

 

Die Verarbeitung dieser Daten durch LinkedIn erfolgt im Rahmen der Datenschutzerklärung von LinkedIn, die hier abrufbar ist.

 

Sie können die Verwendung des LinkedIn Insight-Tagsdeaktivieren, indem Sie den hierabrufbaren Anweisungen folgen.

 

Links auf unsere Auftritte in sozialen Netzwerken

Auf unseren Websites und in unserer E-Mail-Signatur finden Sie Links zu unseren Auftritten in sozialen Netzwerken. Bei den von uns eingesetzten Schaltflächen handelt es sich um reine Verlinkungen und keine Plug-Ins, mit deren Anklicken eine etwaige Erhebung personenbezogener Daten verbunden wäre. Unsere Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit unseren Auftritten in sozialen Netzwerken erfolgt nach Maßgabe dieser Datenschutzerklärung.

 

Bitte beachten Sie, dass der jeweilige Anbieter des betreffenden sozialen Netzwerks bei Ihrer Nutzung unseres dortigen Auftritts ebenfalls personenbezogene Daten über Sie erhebt und verarbeitet. Weiterführende Informationen können Sie den Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Anbieters entnehmen. Für unseren Auftritt bei Facebook finden Sie diese hier, für unseren Auftritt bei Twitter hier, für unseren Auftritt bei Instagram hier, für unseren Auftritt bei YouTube hier und für unseren Auftritt bei LinkedIn hier.

 

Zusätzliche Informationen zu unserem Facebook-Auftritt

Wir verfügen über ein Profil bei Facebook. Anbieter ist Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, ein Tochterunternehmen der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA; Facebook und wir sind gemeinsam Verantwortlicher für die Erhebung von personenbezogenen Daten der Besucher unseres Facebook Profils, jedoch nicht für die weitere Verarbeitung hiervon. Die gemäß Artikel 13 Abs. 1 lit. a und b DSGVO erforderlichen Informationen, die Datenschutzerklärung sowie weitere Informationen dazu, wie Facebook personenbezogene Daten verarbeitet, einschließlich der Rechtsgrundlage, auf die sich Facebook stützt, und der Möglichkeiten zur Wahrnehmung der Rechte betroffener Personen gegenüber Facebook finden Sie in der sog. „Datenrichtlinie“ von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy. Durch Ihren Besuch unseres Facebook Profils übermitteln Sie regelmäßig Informationen, deren Inhalt Sie im Einzelnen dem Abschnitt „Von dir und anderen getätigte und bereitgestellte Dinge“ in der Datenrichtlinie von Facebook entnehmen können. Davon umfasst sind u.a. Informationen über die Art der Inhalte, die Nutzer sich ansehen, Handlungen, die Nutzer vornehmen, und Informationen über die dabei genutzten Geräte (z. B. IP-Adressen, Betriebssystem, Browsertyp, Spracheinstellungen, Cookie-Daten; siehe „Geräteinformationen“ in der Datenrichtlinie von Facebook). Facebook verarbeitet Informationen auch, um Analysedienste, so genannte “Seiten-Insights”, für Seitenbetreiber bereitzustellen, damit diese beispielsweise statistische Informationen wie etwa Geschlechter- oder Altersverteilung bezüglich des Abrufs der Facebook-Seite erhalten. Nähere Informationen hierzu sowie die zwischen Facebook und uns geltende sog. „Seiten-Insights-Ergänzung bezüglich des Verantwortlichen“ finden Sie hier: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum. Ihre Rechte, insbesondere auf Auskunft, Berichtigung und Löschung, Widerspruch und Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde bleiben unberührt; Facebook wird Ihre dahingehenden Anfragen gemäß der Seiten-Insights-Ergänzung beantworten.

 

Wenn Facebook uns aggregierte und anonymisierte Messwerte, Analysen und Berichte bereitstellt, erfolgt dies nicht im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit. Vielmehr wird Facebook in diesem Fall als Auftragsverarbeiter tätig.

 

Die über Sie erhobenen Daten werden von Facebook verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen, wodurch die Durchsetzung Ihrer Rechte erschwert werden könnte. Soweit Facebook als (gemeinsamer) Verantwortlicher personenbezogene Daten verarbeitet, gelten die von der EU-Kommission festgelegten Standardvertragsklauseln (https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX%3A32004D0915). Soweit Facebook personenbezogene Daten als Auftragsverarbeiter verarbeitet, gelten die unter https://www.facebook.com/legal/terms/dataprocessing/update einsehbaren „Datenverarbeitungsbedingungen“ und der „Facebook-EU-Datenübermittlungszusatz“, der unter https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum abrufbar ist, wodurch auch die Standardvertragsklauseln für Auftragsverarbeiter (ohne die veranschaulichenden optionalen Klauseln) einbezogen werden. Letztere sind hier abrufbar: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/ALL/?uri=CELEX%3A32010D0087.

Unter dem folgenden Link haben Sie die Möglichkeit, der Verarbeitung Ihrer Daten durch Facebook zu widersprechen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

 

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei Kontaktaufnahme

Wenn Sie uns bestimmte personenbezogenen Daten (z.B. Ihren Namen, Ihre Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse) zur Kontaktaufnahme über unser Kontaktformular oder per E-Mail mitteilen, erheben und verarbeiten wir diese Daten ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b bzw. lit. f DSGVO. Nach Erledigung Ihrer Anfrage werden alle die Anfrage betreffenden Daten automatisch gelöscht.

 

Registrierung und Nutzung eines agrirouter-Kontos - Einwilligung

Wenn Sie den agrirouter nutzen möchten, benötigen Sie hierfür ein agrirouter Konto.

 

Bei der Registrierung bitten wir Sie um Angabe personenbezogener Daten (z.B. Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse). Einige Daten sind für die Nutzung und Administration des agrirouters bzw. des agrirouter Kontos erforderlich. Diese als Pflichtangaben gekennzeichneten Daten verarbeiten wir ausschließlich zum Zwecke der Erbringung unserer vertraglichen Leistungen im Rahmen der agrirouter Endnutzerbestimmungen. Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Wenn Sie uns im Rahmen der Registrierung oder Nutzung zusätzliche personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, verarbeiten wir diese auf Grundlage Ihrer Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen (s.u. „Ihre Rechte“).

 

Für die Registrierung verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Registrierung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie die Registrierung Ihres agrirouter Kontos wünschen. Wenn Sie Ihre Registrierung nicht innerhalb von einer Woche bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Rechtsgrundlage für die Löschung in diesem Fall ist Art. 6 Abs. 1 lit. c bzw. lit. f DSGVO.

 

Bei der Nutzung des agrirouters findet die Datenübertragung zwischen dem jeweiligen Endpunkt und dem agrirouter statt und richtet sich nach den Einstellungen im Kontrollzentrum. DKE hat kein Interesse am Inhalt der zu transportierenden Daten. Gleichwohl müssen zur Gewährleistung der Funktionen des agrirouters Daten im Rahmen der Endnutzerbestimmungen zwischengespeichert werden oder auch zeitweise vorgehalten werden.

 

Die Abrechnung (der für Endnutzer kostenlosen Nutzung des agrirouters) mit Hardware-, Software- oder App-Anbietern bzw. anderen Service-Anbietern im Zusammenhang mit der Nutzung des agrirouters erfolgt, ohne dass DKE auf den Inhalt der transportierten Daten zugreift oder anderweitig davon Kenntnis nimmt. Bei der Abrechnung werden auch keine personenbezogenen Daten ausgetauscht.

 

Möglicherweise verarbeiten jedoch Hardware-, Software- oder App-Anbieter bzw. andere Dritte im Zusammenhang mit der Nutzung des agrirouters personenbezogene Daten des Endnutzers. Hierauf hat DKE keinen Einfluss und ist hierfür nicht verantwortlich.

 

Anmeldung zu Veranstaltungen – Einwilligung

Mit Ihrer Einwilligung können Sie sich zu Veranstaltungen unseres Unternehmens anmelden. Die jeweilige Veranstaltung ist in der betreffenden Anmeldemaske auf unserer jeweiligen Website näher beschrieben.

 

Für die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie sich zu der betreffenden Veranstaltung anmelden wollen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von einer Woche bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Zweck des Verfahrens ist es, Ihre Anmeldung nachweisen und gegebenenfalls einen etwaigen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung bis zur Löschung ist Art. 6 Abs. 1 lit. c bzw. lit. f DSGVO.

Pflichtangabe für die Anmeldung zu Veranstaltungen ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der etwaigen Zusendung weiterer Informationen zu der Veranstaltung und für Rückfragen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

 

Die von Ihnen mitgeteilten Daten werden gespeichert, um Sie für die betreffende Veranstaltung berücksichtigen und Ihnen insoweit gegebenenfalls Mitteilungen zusenden zu können. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir innerhalb einer Woche, nachdem Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben, oder schränken die Verarbeitung ein, soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

 

Bei der Anmeldung zu unseren Veranstaltungen besteht in der Regel außerdem die Möglichkeit der Anmeldung zu unserem Newsletter. Diesbezüglich gilt das unter „Anmeldung zu unserem Newsletter“ Erläuterte. Wenn Sie das entsprechende Feld aktivieren, gilt das Double-opt-in-Verfahren sowohl für die Anmeldung zur Veranstaltung als auch für die Bestätigung der Newsletter Anmeldung. Ihre Einwilligungen können Sie unabhängig voneinander widerrufen.

 

Anmeldung zu unserem Newsletter – Einwilligung, Erfolgsmessung, CleverReach

Mit Ihrer Einwilligung können Sie sich zu unserem Newsletter anmelden. Mit unserem Newsletter informieren wir über unser Unternehmen, unsere Produkte und Dienstleistungen sowie über interessante Veranstaltungen und Ereignisse aus den Bereichen Landwirtschaft und Digitalisierung.

 

Für die Anmeldung zum Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Erhalt unseres Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von einer Woche bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c bzw. lit. f DSGVO. Bei Bestätigung der Anmeldung wird die Bestätigung, der Anmelde- und Bestätigungszeitpunkt sowie etwaige Änderungen Ihrer bei unserem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert. Zweck des Verfahrens ist es, Ihre Anmeldung nachweisen und gegebenenfalls einen etwaigen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

 

Pflichtangabe für die Anmeldung zum Mitteilungsversand ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre Daten zum Zweck des Newsletter Versands und der damit verbundenen Erfolgsmessung. Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Die von Ihnen mitgeteilten Daten werden gespeichert, um Ihnen Mitteilungen zusenden zu können. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir innerhalb einer Woche, nachdem Sie sich vom Mitteilungsversand abgemeldet, das heißt Ihre Einwilligung widerrufen haben, oder schränken die Verarbeitung ein, soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

 

•     CleverReach – Für den Newsletterversand setzen wir den Dienst „CleverReach“ der CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstraße 43, 26180 Rastede. Mit diesem Dienst wird der Newsletterversand organisiert und analysiert. Die von Ihnen zwecks Newsletter Bezug eingegebenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von CleverReach in Deutschland bzw. Irland gespeichert. Eine Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Dienstleister zu eigenen Zwecken findet nicht statt.

Die Nutzung von CleverReach ermöglicht uns, das Verhalten von Newsletter-Empfängern zu analysieren. Dabei kann u.a. ermittelt werden, wie viele Empfänger die Newsletter Nachricht geöffnet haben und wie oft welcher Link im Newsletter angeklickt wurde. Mit Hilfe des sog. „Conversion-Trackings“ kann außerdem ermittelt werden, ob nach Anklicken des Links im Newsletter eine vorab definierte Aktion erfolgt ist. Nähere Informationen können Sie den Datenschutzbestimmungen des Dienstleisters entnehmen, die hier abrufbar sind. Rechtsgrundlage ist Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

 

•     Erfolgsmessung – Unsere Newsletter enthalten eine winzige Bilddatei (sog. „Zählpixel“ oder „Web Beacon“), welche beim Öffnen des Newsletters automatisch vom Server unseres Versanddienstleisters geladen wird. Dabei werden technische Informationen (z.B. zu eingesetztem Browser und System sowie Ihre IP-Adresse und dem Zeitpunkt des Abrufs) erhoben, die zur Optimierung des Newsletter Versands genutzt werden. Zu diesem Zweck werden auch Informationen dazu gesammelt, welche Links in Newslettern angeklickt wurden. Die erhobenen Informationen können einzelnen Empfängern zugeordnet werden und ermöglichen es uns, die Vorlieben und Gewohnheiten der Empfänger unseres Newsletters zu erkennen und die Inhalte unseres Newsletters auf sie anzupassen oder den Interessen einzelner Empfänger entsprechend zu individualisieren. Rechtsgrundlage ist Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

 

Empfänger der Daten und Übermittlung an Drittländer

Ihre Daten werden regelmäßig nicht an Dritte weitergegeben. Davon ausgenommen sind jedoch Dienstleister, die wir mit der Datenverarbeitung im Umfang dieser Datenschutzerklärung beauftragt haben, insbesondere zur Bereitstellung der technischen Infrastruktur der Websites und unseres Systems, zur Pflege der Websiteinhalte, für den Newsletterversand, zur Erbringung von Support- und/oder Marketingdienstleistungen und, im Hinblick auf eine gegebenenfalls erfolgende Kontaktaufnahme, zur Bereitstellung unseres E-Mail-Systems.

 

Wie bei der Datenübermittlung aufgrund des oben beschriebenen Einsatzes von Google Maps, Google reCAPTCHA oder von YouTube-Videos erläutert, können Ihre Daten darüber hinaus auch an sonstige Empfänger, gegebenenfalls an solche mit Sitz in den USA (als sog. „Drittland“) übermittelt werden. In diesem Drittland besteht möglicherweise ein geringeres Schutzniveau für Ihre Daten, als dies innerhalb der EU der Fall ist. Zur Gewährleistung eines ausreichenden Schutzniveaus haben wir mit unseren Dienstleistern und den sonstigen Empfängern der personenbezogenen Daten einen Vertrag auf Grundlage von Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen. Auf Anfrage, für die Sie bitte gegebenenfalls die oben angegebenen Kontaktinformationen verwenden, erhalten Sie von uns eine Kopie der für die Verarbeitung Ihrer Daten relevanten, in diesem Absatz beschriebenen Garantien.

 

Ihre Rechte

Sie haben nach der DSGVO verschiedene Rechte, die sich insbesondere aus Art. 15 bis 18, 21 DSGVO ergeben:

 

•     Recht auf Auskunft – Sie können Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. In Ihrem Auskunftsersuchen sollten Sie Ihr Anliegen präzisieren, um uns das Zusammenstellen der erforderlichen Daten zu erleichtern. Bitte beachten Sie, dass Ihr Auskunftsrecht unter bestimmten Umständen gemäß den gesetzlichen Vorschriften (insbesondere § 34 BDSG) eingeschränkt sein kann.

 

•     Recht auf Berichtigung – Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DSGVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie gemäß Art. 16 DSGVO eine Vervollständigung verlangen.

 

•     Recht auf Löschung – Sie können unter den Bedingungen des Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt jedoch unter anderem davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns noch zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen benötigt werden.

 

•     Recht auf Einschränkung der Verarbeitung – Sie haben im Rahmen der Vorgaben des Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.

 

•     Recht auf Widerspruch – Sie haben nach Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen. Allerdings können wir dem nicht immer nachkommen, beispielsweise wenn uns Rechtsvorschriften zur Verarbeitung verpflichten.

 

•     Recht auf Datenübertragbarkeit – Sie haben nach Art. 20 DSGVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung oder auf einem Vertrag zwischen Ihnen und uns beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgte. Dabei haben Sie gegebenenfalls zudem das Recht, zu erwirken, dass die Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

 

•     Widerruf einer Einwilligung – Wenn Sie eine Einwilligung zur Nutzung von Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ihre Einwilligung zur Speicherung von Cookies können Sie widerrufen.

 

Sollten Sie Ihre vorstehend beschriebenen Rechte geltend machen wollen oder Fragen zum Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte mittels der oben angegebenen Kontaktinformationen an unseren Datenschutzbeauftragten. Sofern Sie uns Ihre Einwilligung in die Übersendung von Mitteilungen erteilt haben, können Sie die Einwilligung auch ganz einfach durch Klick auf den in der jeweiligen Mitteilung bereitgestellten Link widerrufen.

 

In jedem Fall steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Eine Auflistung der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie hier.

 

Verpflichtung zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten zu überlassen. Möglich ist aber, dass bestimmte Funktionen unserer Websites von der Überlassung personenbezogener Daten abhängen. Falls Sie in diesen Fällen personenbezogene Daten nicht überlassen, kann dies dazu führen, dass Funktionen nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung stehen.

 

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung zukünftig anzupassen, um sich gegebenenfalls ändernden rechtlichen Anforderungen nachzukommen oder Änderungen unserer Websites zu berücksichtigen.

 

Stand: [18.08.2021]