bitkom: Schon 8 von 10 Landwirten setzen auf digitale Technologien

Digitale Technologien werden immer wichtiger für die Landwirtschaft. Die Mehrheit der landwirtschaftlichen Betriebe in Deutschland (über 80 Prozent) setzen bereits digitale Technologien oder Anwendungen ein.

Der agrirouter ist ein wichtiger und zentraler Bestandteil der Digitalisierung und bietet das Fundament für den Aufbau von individuellen Datenmanagement Systemen.

Weitere Beispiele für den Einsatz sind Drohnen, GPS-gesteuerte Landmaschinen und Agrar-Apps für Smartphones und Tablets.

Die Digitalisierung ermöglicht somit einen präziseren Einsatz der Ressourcen und eine deutliche Steigerung der Produktionseffizienz. Dieser Aspekt wirkt sich vor allem positiv auf eine nachhaltige und umweltschonende Produktion aus.

Den vollständigen Artikel der bitkom finden Sie hier

zurück zur Liste
TwitterFacebookLinkedInYouTubeInstagram